von aa bis zett

Barnes, Julian – Vom Ende einer Geschichte
Bauer, Jürgen – Was wir fürchten
Berg, Sibylle – Der Tag, als meine Frau einen Mann fand
Blondel, Jean-Philippe – 6 Uhr 41
Booy, Simon van – Die Illusion des Getrenntseins

Canal, Anne von – Der Grund

George, Nina – Das Lavendelzimmer

Hartlieb, Petra – Meine wundervolle Buchhandlung
Helle, Helle – Färseninsel
Henning, Bettina – Ich bin dann mal vegan

Johansen, Hanna – Der Herbst, in dem ich Klavier spielen lernte

Klugkist, Thomas – Hanna und Sebastian
Knecht, Doris – Besser
Knecht, Doris – Wald
Knoll, Rebekka, Das Kratzen bunter Kreide

Lundberg, Ulla-Lena – EIS

Menasse, Eva – Quasikristalle
Morley, Christopher – Das Haus der vergessenen Bücher

Olmi, Véronique – In diesem Sommer
Olmi, Véronique – Meeresrand

Poschmann, Marion – Die Sonnenposition

Reza, Yasmina – Glücklich die Glücklichen

Siekkinen, Raija – Wie Liebe entsteht
Steinhoff, Dorian – Das Licht der Flammen auf unseren Gesichtern

Thorsson, Gudmundur Andri – In den Wind geflüstert

Weiler, Jan – Das Pubertier

Yeti, Yessica – Aus dem Bauch heraus

Zambra, Aejandro – Bonsai

3 Kommentare

  1. Hallo Frau Graus,

    über einen heutigen Artikel im Kölner-Stadt-Anzeiger bin ich auf Ihre HP gestoßen. Ich habe mich hier etwas umgeschaut und festgestellt, dass unter der Rubrik „von aa bis zett“ kein Autor mit dem Anfangsbuchstaben „A“ vertreten ist. Jetzt komme ich ins Spiel. Am 8.6.16 wird mein zweiter Roman „Heißer Schnee“ veröffentlicht. Vielleicht habe ich die Chance als erster A-Autor dort ein Plätzchen zu finden? Schauen Sie doch einfach mal auf meine HP oder suchen in FB nach mir?
    Es würde mich sehr freuen, wenn ich Ihr Intresse wecken könnte.
    Viele Grüsse aus Köln,
    Uwe Ackermann
    http://www.uwe-ackermann.de

    • Hallo Herr Ackermann,

      charmanter Versuch;-)
      Ich habe auch gewissenhaft und neugierig Ihre HP besucht und auch bei fb nach Ihnen gelesen – leider wird das mit dem ersten A-Autor nix. Fantasy ist so gar nicht meins.

      Herzlichen Gruß in die Dom-Stadt

      Sonja

      • Liebe Sonja,

        danke für die offenen Worte. Schade, aber es kann ja nicht immer wie in der Schule laufen. Da wurde ich vom Lehrer immer als Erster aufgerufen, wenn es um die Hausaufgaben ging. 😉
        Ich habe aber auch einen Thriller/Krimi mit dem Titel „Der blaue Stab“ geschrieben. Trifft dieses Genre vielleicht eher ihre Begeisterung?
        Viele Grüße aus Köln-Porz,
        Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.